Publié : 27 novembre 2013

Le Mémorial de l’armée allemande/ Das Ehrenmal des Deutschen Heeres

Le Mémorial de l’armée allemande est un monument de l’armée en l’honneur des soldats allemands tombés des deux guerres mondiales sur la fortersse Ehrenbreitstein.
Parce qu’ au début des années 1960, le vieux monument situé à Berlin-est, il a été cree en République féderale pour la mise en place à Coblence.
Grâce à des dons des survivants le monument par Hans Wimmer a été concu et a ouvert le 29 octobre 1972.
C’est une sculpture d’un soldat qui porte un casque en acier. Il s’agissant d’appiont comme un hybride entre les casques des deux guerres mondiales. Sur la sculpture, se trouve la croix de fer et une plaque commémorative. La niche a éte modifiée plusieurs fois, ainsi que l’inscription. Le Mémorial de l’armée allemande n’est pas seulement un site aux morts de la première et la deuxième guerre, mais aussi l’appréciation de l’ensemble des soldates tombés dans la guerre vers la cible.

Das Ehrenmal des Deutschen Heeres ist ein von der Bundeswehr gestiftetes Denkmal zu Ehren der gefallenen deutschen Soldaten beider Weltkriege auf der Festung Ehrenbreitstein !
Da sich zu Beginn der 60er Jahre das alte Denkmal in Ost-Berlin befand, entschied man sich in der Bundesrepublik Deutschland für die Errichtung eines neuen Mals in Koblenz.
Durch Spendengelder von Hinterbliebenen wurde das Ehrenmal von Hans Wimmer gestaltet und konnte am 29. Oktober 1972 eingeweiht werden.
Angebracht wurde es in einer tiefen Nische im Hauptgraben der Festung. Zu sehen ist eine liegende Skulptur eines Soldaten, der einen Stahlhelm trägt und bewusst aus einer Mischform der Helme beider Weltkriege gestaltet wurde.
Über der Skulptur befindet sich ein eisernes Kreuz sowie eine Gedenktafel.Die Inschrift wurde mehrmals geändert.
Das Ehrenmal des Deutschen Heeres versteht sich nicht nur als ein Erinnerungsort für den ersten und zweiten Weltkrieg, sondern hat die Würdigung aller im Krieg gefallenen Soldaten zum Ziel.

Hanna et Annika W.